So eine schöne Geburtstagsfeier

mit Familie und Paten. Timo hat den Tag ganz toll gemeistert. Er saß bei vielen mal auf dem Schoß oder kuschelte auf dem Arm. 

Den Mittagsschlaf machte Timo im Buggy, später schlief er nochmal im Tragetuch. 

Also insgesamt war heute ganz viel Nähe angesagt mit Menschen die ihm Nahe stehen. 

Lina war zu Anfang ein wenig überfordert. Weil sie nicht wusste was bei de Feier auf sie zukommt. Doch das legte sich ganz schnell.  

Und unsere Geheimwaffe für den Ruhepol Bücher mitzunehmen klappte hervorragend. Auch sie kuschelte mal hier und mal da und spielte mit den Kindern. 

Wir hatten nur den Geburtstagskuchen mitgebracht, bekamen hervorragendes Essen und wurden liebevoll bewirtet. So konnten wir für die Kinder und unsere Gäste dasein und den Tag wirklich geniessen. 

Advertisements
Zitat

„F f f f f f eeeertig“

Geburtstagsessen im Brauhaus. 

Für Lina gab es den wilden Kerle Teller mit Nürnberger Würste mit Kartoffelbrei und hinterher ein Vanilleeis mit Heißen Himbeeren. 

( Mama spekulierte auf mindestens die Hälfte der Süssspeise. Pustekuchen. Lina löffelt und löffelt. 

Bei den  letzten Löffeln des riesigen Eisbechers ein matter Blick zu Papa:

“ Papa, ich bin Ffffffffffertig.“

Zum Aufwärmen hat Papa erst mal mit Lina gekuschelt. 

Beim Rausgehen klagte Lina über ein wenig Bauchdrücken. 

Wenn kleine Brüder groß werden –

helfen große Schwestern mit. 

Lina hat einen Kuchen für Timo gebacken mit Karotten


und ein Geschenk für ihn eingepackt. 

Beim Abendbrot hat sie ihn schon erzählt, dass er morgen eine „Raschung“ bekommt. 
Timo derweil ist wohl bezüglich seines ersten Geburtstages sehr gelassen. 

Ihn interessiert da vielmehr die Kunst des Laufens zu lernen. 

Er tastet sich langsam aber stetig heran. Seit dem Wochenende ist er schon ein wenig mehr in die Höhe gekommen. Er rutscht nun aufrecht auf den Knien Vorwärts.