Galerie

Linas Krippeninterpretation

   
 

Advertisements

„O Bauuum“

Wir haben Weihnachten tatsächlich gesungen. Und Opa hat dazu Gitarre gespielt. Schön war das. Besonders angetan war Linchen von „O Tannenbaum“.

Sie rief immer etwas verzögert „Baum“. Und wir mussten uns zusammenreissen, um ohne zu lachen weiterzusingen.

  

Kurzmitteilung

Lina und Oliven II

Da hat der griechische Standbetreiber auf dem Weihnachtsmarkt nicht schlecht gestaunt, als Linchen genüßlich die dicke Olive zwischen meinen Fingern abnagte und im Anschluß noch Anschub verlangte.

Nein, in dem Alter  wäre das selbst für griechische Kinder sehr ungewöhnlich.

Wir sind mit roter Beete, grünem Spargel und scharfem Essen bei Linas kulinarischen Genüssen ja schon so einiges gewohnt.

Küchenhilfe

Lina räumt mittlerweile fast selbstständig den Besteckkorb aus. 

  Sie holt sich den Hochstand, zieht die Schubladen raus, ich stelle den Korb in die Mitte beider Schubladen, Lina klettert hoch und räumt. Dabei entdeckt sie natürlich lauter spannende andere Gerätschaften, wie Eislöffel, Messlöffel, etc.