Zitat

Lina will heiraten

Lina beschloss gestern auf der Hochzeit schon auch heiraten zu wollen. Sie wusste aber noch nicht wen. Sie nahm sich Mamas Empfehlung zu Herzen und setzte die Terminierung auf "Herbst".

Heute morgen kam der Wunsch nochmal auf.
"Wen möchtest du den Heiraten?"
Kurzes überlegen. Dann grinst Lina verschämt. Ihr Blick geht zur Seite. Der Zeigefinger klappt aus und sie deutet auf ihren Papa.
Wenn man es nicht genau wüsste, könnte man denken Papa wäre vor stolz fast geplatzt.

Zitat

Mama, warum tragen Männer Strumpfhosen?

Auf der Hochzeitsfeier war eine Frau, die in ihrem früheren Leben ein Mann gewesen war. Mit schicken Outfit im Minirock und Bluse war die Körpergröße ( 1,84 und damit größer als Mama) und markante Gesichtszüge ein Hingucker des überaus sympathischen Menschen.
Als die Frau auf die Toilette verschwand fragte mich Lina, fern jeder stimmlichen Diskretion:

"Mama, warum tragen Männer Strumpfhosen"?

"Meinst du die Nina? Das ist eine Frau. Wunderst du dich, weil sie so groß ist? Die ist größer als ich, gell."

Ich sprach mit Pausen, um Linas Reaktion abzuwarten. Mir war auch bewusst, das Ninas Lebensgefährtin uns zuhörte und ich wollte klar machen, dass Nina ok ist, so wie sie ist. In späteren Jahren werde ich Lina durchaus die Möglichkeit erklären im falschen Körper geboren worden zu sein. Doch an dieser Stelle erschien mir das zu früh.

Lina fragte weiter. Wohlgemerkt mitten beim
Essen. Die Mutter des Bräutigams uns direkt gegenüber.

Lina: "Wo ist sie jetzt?"
"Auf Toilette"
"Was macht die da?"
Du Lina, da mag ich mich nicht beim Essen mit dir drüber unterhalten. "

"Macht die Kacka?"

Dreieinhalbjährige und ihr ganz spezieller Wissensdurst. Ein Traum in Wundertüten.

Bohnen schneiden

Lina hatte einen halben Tag Kitafrei wegen Ringelröteln. Eine gute Gelegenheit das Kindermesser vom Schweden einzuweihen.   

Lina hat fast die komplette Packung Bohnen für die Suppe kleingeschnitten. 

( Für Mama war das ein ganz schön komisches Gefühl ohne Timo. Der weilte nämlich Kerngesung in der Kita)

Zitat

Wolken

Wir fahren in die Kita. Lina schaut aus dem Fenster.

 „Ich hab dunkle Wolken gesehen!“, ruft sie. 

 „Aber Lina die sind doch hell. Dunkle Wolken sind braun oder schwarz und die Wolken sind doch weiß. Das sind Schönwetterwolken.“

„Können die ihre Farbe wechseln?“

Einschlafgeschichten

Timo ist müde und muss direkt ins Bett. Lina ist auch müde. Nach dem Sandmann will es aber nicht direkt klappen mit dem Einschlafen. ( innerhalb von einer Minute ruhig liegen) 

Ich biete ihr an nochmal ins Kinderzimmer zu gehen. Wenn Timo schläft, habe ich Zeit zum Kuscheln, Kraulen oder Vorlesen. Erst mag Lina nicht, doch als ich betone, dass ich jetzt Ruhe im Schlafzimmer haben möchte, fragt Lina:

„Sagst du mir Bescheid , wenn Timo schläft?“ Und klettert aus dem Bett. 

Keine Viertelstunde später gehe ich , wie versprochen ins Kinderzimmer. Im Arm ein Buch aus dem großen Bücherregal. Aus dem Cdplayer höre ich das Hörspiel „Heute, Jetzt und Gleich“.

Lina liegt mit geschlossenen Augen und verschwitzten Haaren im Hochbett.  (Letzderes ein untrügliches Zeichen für Linas Müdigkeit) 

Ich mache das Hörspiel aus und streichle ihren Kopf. Ich frage sie, wo sie schlafen möchte. Mit verwaschener Stimme bittet sie mich ihr noch etwas vorzulesen. Sie mag im Bett liegen bleiben.  Sooooo müde. 

Schnell hole ich noch ihre Bettdecke. Dann setzte ich mich in den Stuhl und lese die Geschichte von der Traumschaukel und dem Himbeertörtchenstrauch vor. Bei der zweiten Geschichte höre ich schon ihr tiefes gleichmäßiges Atmen. Doch ich lese fertig. 

Ich schalte noch das Nachtlicht an, richte nochmal die Bettdecke und kann mich nicht satt sehen an unserem kleinen großen schlafenden Wunder im eigenen Bett. 

Heiße und  kühle Nächte und die Geliebte Bettdecke

Wir erzählen Lina dass es kühler wird. Sie freut sich und ruft:

„Hurra es wird kälter. Ich bekomme meine Decke wieder. Die Mama hat die mir weggenommen. Das wollte ich nicht. Ich wollte das Handtuch eigentlich nicht haben.“

 (Das Handtuch diente zum Zudecken, wenn es im Schlafzimmer nachts von 27 auf 24 Grad abkühlt. ) Lina rutscht nach dem abendlichen Kuscheln alleine in ihr Bett und zieht ihre Decke bis zum Hals. In kürzester Zeit (dank Kitaausflug) ist sie eingeschlafen.

Mama muss sie wenig später ein wenig abdecken da sie klatschnass geschwitzt es ist. So ganz „kühl“ ist es eben doch noch nicht.