Fassenacht

Zwei Giraffen und ein Giraffenbaum. 

Advertisements

Der heilige Blasius im Kindergottesdienst

Heute waren richtig viele Kinder da. Lina traute sich sogar zu erzählen, dass der Nikolaus und das Christkind schonmal bei uns war.

Timo sass auf meinem Schoß und hörte die ganze Zeit andächtig zu und nagte an der Stillkette.

Dieses Jahr steht ja unter den Heiligen und heute war der heilige Blasius dran.

So bekamen wir auch den Blasiussegen. Ich antwortete für beide Kinder mit „Amen“.  Auch wenn es ein katholischer Brauch ist, so hat er mich sehr berührt.

Der allmächtige Gott schenke dir Gesundheit und Heil. Er segne dich auf die Fürsprache des heiligen Blasius durch Christus, unsern Herrn.

Während der Segenssprechung hielt der Pfarrer zwei gekreuzigte schmale Kerzen in der Hand. So wie es der Blasius wohl auch immer gemacht haben soll.

Lina fand es nicht so toll, dass der Pfarrer Lina ein Kreuz mit den Fingern auf die Stirn strich. (Erzählte sie mir später)

Anschließend schmückten alle Kinder ihre eigene Kerze mit farbigen Kerzenwachs. Beim Abendessen zuhause haben wir sie gleich angezündet.