Zitat

Philosophie-Lina am Abend

„Ich möchte nicht beerdigt werden, ich möchte in den Himmel, wenn ich sterbe. “

„Ich möchte nicht unter die Erde. Ich will in den Himmel!“

„Wie werden die Menschen woanders beerdigt?“

„Woran merkt man, dass man Tod ist?“

„Was ist dann mit dem Körper?“

„Was ist eine Seele?“

„Wo fliegt die Seele dann hin?“

Schwere Kost für eine 4 1/2 Jährige und für Ihre Mama.

Advertisements

4 Gedanken zu “Philosophie-Lina am Abend

    • Das geht mir ganz genau so. Und gleichzeitig spüre ich meine Verantwortung bei der Antwort Platz für mehrere Wahrheiten zu lassen. Ich kann meinen Kinder vermitteln, was ich glaube. Aber das ist nicht gleichzeitig der Weisheit letzter Schluss.

      • Und das zu vermitteln ist mAn wichtig, dass man es selbst auch nicht weiß. Ich hab immer mit der Geschichte geantwortet, wie ich zum ersten Mal mit dem Tod konfrontiert wurde. Was ich mich damals als kind fragte, was mir meine eltern etc sagten und wie mich das unbefriedigt zurückließ. Dass ich Angst hatte und dass das Leben doch weitergeht, usw.

  1. Ich bin mir in meinem
    Glauben mittlerweile ziemlich sicher. Aber das hat ein wenig gebraucht. Und das ist mein „Schatz“, nicht der von meinem Ehemann, oder meiner Kinder. Es lebe der Reichtum der Gedanken und Möglichkeiten. So fängt Toleranz schon im kleinsten Kreis an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s