Essknete

Auf YouTube habe ich ein Rezept für essbare Knete entdeckt und es direkt mal für die Becherküche umgewandelt.

Dann kann Lina das nächste Mal die Knete alleine herstellen.

Die Menge ist nur für eine Faustvoll Teig. Doppelte Menge ist besser und reicht für ein Blech.

Lina und die haptische Kreativität

Mama hatte die Idee mit Salz zu malen. ( Kleberspuren malen, mit Salz bemalen, trocknen lassen. Am nächsten Tag mit flüssiger Farbe betropfen. das Salz sauft die Farbe in einem wundervollen Farbspiel auf.)

Lina könnte die Farbe Tropfen. Doch mehr Farbe bedeutet für sie, viel mehr Spaß.



Dann gibt es noch die Technik Farbe auf Rasierschaum zu tropfen, mit einer Gabel eine Marmoriertechnik herzustellen und dann davon einen Abdruck zu machen.


Das beste Für Lina zum Schluss: