Zitat

Timo bringt seinen Esel ins Bett

und spielt mit ihm:

„Hoppa hoppa reiiiita…. plumms“

Advertisements

Mamasein

Wir sind auf dem Spielplatz. Timo schaufelt im Sand. Lina kuschelt auf meinem Schoß.

Aus heiterem Himmel gibt sie mir erst einen Kuss und sagt dann:

„Du bist die liebste Mami der Welt!“

Uff. Da war ich mal platt. Das aus dem Mund unserer Tochter. Nach den vielen Kämpfen die wir gerade ausfechten. Den vielen persönlichen Grenzen die von ihr überschritten und von uns gespiegelt und verdeutlicht werden müssen. Seit laaaanger Zeit war das Vergangene Wochenende eines der Entspanntesten. Ohne Kämpfe und Reibereien. Mit viel Zeit und Nähe für beide Kinder.

Ich weiß ja das Kinder das irgendwann zu ihren Eltern sagen. Ich weiß aber such, dass Lina das nicht einfach so rausplappert. Auch für eine Berechnung ihrerseits gibt es aktuell keinen Grund. Weder Schokoladentafel, noch

Fernseher sind in der Nähe. Es lässt mir keine Ruhe .

Ich frage nochmal nach:

„Auch wenn ich mit dir schimpfe?“

„Ja.“ Kommt es klar und ehrlich über ihre Lippen.

„Das ist gut, ich möchte auch keine andere Lina Sophie haben!“

„Und keinen anderen Timo Elias,“ ergänzt sie und ich küsse und Kuschel sie ganz eng.

Die Notwendigkeit vom Neinsagen

Urlaub. Autofahrt nach Hause. Da sitzt das elterliche Süsswarenhändchen ein wenig lockerer.

Lina: Mama, kann ich noch ein Bonbon haben?

Lina bekommt das dritte Bonbon auf die Rückbank gereicht. Timo als Bonbonerstz ein bisschen was zum knabbern.

Benjamin Blümchen läuft, die Sonne scheint, bis jetzt wenig Stau. Es läuft.

Lina plötzlich von der Rückbank:

Mama du hättest nein sagen sollen.

Mama: Was? (völliges Unverständnis)

Lina: Meine Zunge tut weh!