Zitat

Mama, warum tragen Männer Strumpfhosen?

Auf der Hochzeitsfeier war eine Frau, die in ihrem früheren Leben ein Mann gewesen war. Mit schicken Outfit im Minirock und Bluse war die Körpergröße ( 1,84 und damit größer als Mama) und markante Gesichtszüge ein Hingucker des überaus sympathischen Menschen.
Als die Frau auf die Toilette verschwand fragte mich Lina, fern jeder stimmlichen Diskretion:

"Mama, warum tragen Männer Strumpfhosen"?

"Meinst du die Nina? Das ist eine Frau. Wunderst du dich, weil sie so groß ist? Die ist größer als ich, gell."

Ich sprach mit Pausen, um Linas Reaktion abzuwarten. Mir war auch bewusst, das Ninas Lebensgefährtin uns zuhörte und ich wollte klar machen, dass Nina ok ist, so wie sie ist. In späteren Jahren werde ich Lina durchaus die Möglichkeit erklären im falschen Körper geboren worden zu sein. Doch an dieser Stelle erschien mir das zu früh.

Lina fragte weiter. Wohlgemerkt mitten beim
Essen. Die Mutter des Bräutigams uns direkt gegenüber.

Lina: "Wo ist sie jetzt?"
"Auf Toilette"
"Was macht die da?"
Du Lina, da mag ich mich nicht beim Essen mit dir drüber unterhalten. "

"Macht die Kacka?"

Dreieinhalbjährige und ihr ganz spezieller Wissensdurst. Ein Traum in Wundertüten.

Zitat

Wolken

Wir fahren in die Kita. Lina schaut aus dem Fenster.

 „Ich hab dunkle Wolken gesehen!“, ruft sie. 

 „Aber Lina die sind doch hell. Dunkle Wolken sind braun oder schwarz und die Wolken sind doch weiß. Das sind Schönwetterwolken.“

„Können die ihre Farbe wechseln?“

Ganz unsere Tochter

Die Erzieherin erzählte:

Während des Spieles habe neben Lina ein Kind gepupst. Lina habe so gelacht, dass sie auf dem Boden lag und die Tränen lief. So lustig fand sie das. So steckte sie wohl die anderen Kinder mit ihrem Gelächter an. 

Pippikacke scheint nun Ganz großes Kino zu sein. 

Schlafbedürfnis

Während Puppen und Stofftiere hier nach dem liebevollen Hinlegen relativ schnell einschlafen, ist das bei den Menschenkindern ein wenig schwieriger. 

Das große Menschenkind schläft mittags zuhause nicht mehr( oder nur noch sehr sehr selten) In der Kita macht sie einen Powernap von 20 Minuten, der ihr gut über den Tag hilft. 

Das kleine Menschenkind scheint in der Entdeckerphase zu sein. Alles ist viel zu aufregend, um etwas zu verpassen. 

Überall (!!!) hochklettern, quatschen, mit dem Ball spielen, auf Mama und Papa rumklettern, mit der großen Schwester toben und Fangen spielen, Musik machen oder zu Musik im Takt wippen, Schaukeln, ……

ALLES ist viiiiiel aufregender als Schlafen. So schläft Timo an heftigen Tagen nur 2x eine Halbe Stunde übern Tag und dann abends erst um 21:30 Uhr. 

Während das große Menschenkind ein ausgesprochener Morgenmuffel ist, quietscht Timo gleich vor Vergnügen und ist bester Laune. 

Ja sag mal lieber Wettergott

Was machst du denn da für Temperaturen?

Da musste man sich ja direkt was einfallen lassen. 

Also hat Lina erst mal Brezeln von einer Schnur abknabbern müssen/dürfen/können. 


Das war schon mal sehr lustig. 

Anschließend ging es mit Mehlfarben bewaffnet in die Badewanne. 

Das Ergebniss sah aber so  gruselig aus, als wäre Lina Körperflüssigkeiten losgeworden. Das konnte man nicht fotografieren. 

Anschließend plantschte die kleine Badenixe ziemlich lang in der Badewanne, während Timo nach dem Inhalieren mit einem Auto spielte und immer wieder stolz auf den Stuhl kletterte. 

Heute Abend dann war das Einschlafen für beide ganz schön doof. Draußen 28,7 Grad, drinnen im Schlafzimmer 28 Grad. 

Das hat dann dementsprechend lange gedauert. 

Infekt weg

Zum Ausheilen der Lunge die Woche noch inhalieren. Freitag neuer Termin. 

Timo kann wieder in die Kita.

Eine Allergie kann erst ab ca 3 Jahren ausgeschlossen werden. Erst dann bilden Kinder Antikörper im Blut. 

Hoffen wir mal, das Timos Lunge derzeit sehr anfällig ist und sich das später ausheilt.