Noch ein Küchenhelfer

Man muss nicht laufen können, um Klettern zu können. 

Und die Aussicht von da oben ist prima. 

Timo quietschte vor Vergnügen, als er die Autos draußen sah. 

Jetzt ist nichts mehr sicher. Timo kommt überall hoch. Auf den Stuhl, auf das Bett, auf den Hochstand, notfalls auch auf den Tisch. ( nur das Kletterdreieck hat er noch nicht erobert)

Ja sag mal lieber Wettergott

Was machst du denn da für Temperaturen?

Da musste man sich ja direkt was einfallen lassen. 

Also hat Lina erst mal Brezeln von einer Schnur abknabbern müssen/dürfen/können. 


Das war schon mal sehr lustig. 

Anschließend ging es mit Mehlfarben bewaffnet in die Badewanne. 

Das Ergebniss sah aber so  gruselig aus, als wäre Lina Körperflüssigkeiten losgeworden. Das konnte man nicht fotografieren. 

Anschließend plantschte die kleine Badenixe ziemlich lang in der Badewanne, während Timo nach dem Inhalieren mit einem Auto spielte und immer wieder stolz auf den Stuhl kletterte. 

Heute Abend dann war das Einschlafen für beide ganz schön doof. Draußen 28,7 Grad, drinnen im Schlafzimmer 28 Grad. 

Das hat dann dementsprechend lange gedauert. 

Infekt weg

Zum Ausheilen der Lunge die Woche noch inhalieren. Freitag neuer Termin. 

Timo kann wieder in die Kita.

Eine Allergie kann erst ab ca 3 Jahren ausgeschlossen werden. Erst dann bilden Kinder Antikörper im Blut. 

Hoffen wir mal, das Timos Lunge derzeit sehr anfällig ist und sich das später ausheilt. 

Abendausflug

Wenn es tagsüber zu warm ist, geht man eben abends nach dem Abendbrot raus. 

Da Timo eh noch mit der leichten Temperatur ansteckend war, sind wir von 19-20 Uhr draußen gewesen. Linchen fuhr mit dem Laufrad, Timo erkundete den Spielplatz mal wieder auf komplett sensorische Weise. 

Beide brauchten hinterher noch eine kurze Badewanne.