Pfützenspringen

Ist was ganz tolles. Auch oder besonders im Regen.  Und wenn man kurz vorm Heimfahren ist, geht das auch ohne Matschhose. Das Wasser schwappte bis in die Gummistiefel rein und platschte auf die komplette Hose. 

Der Moment war war wundervoll und ich hätte ihn gerne fotografiert. War aber nicht schnell genug. Nun ist der Moment in meinem Herzen. Und ich wünsche mir, dass er da bleibt. Für immer !

Manchmal machen Mama und Papa nämlich auch Fehler

Und dann braucht es manchmal sogar nur kleine Schräubchen an denen Mama und Papa drehen müssen, damit ein Kind inmitten seines Autonomiekampfes wieder geerdeter ist, wieder offener wird für Angebote von Außen., wieder besser ins selbstständige Spielen kommt, weniger verbale Kämpfe mit Bezugspersonen ausfechten muß.

 

Manchmal braucht es den Mut einer anderen Person um beim Spiegeln zu helfen;

– müßen sich Mama und Papa an die eigene Nase fassen;

– tapst Mama selbst in einen „würde ich nie tun“-Napf oder eine „Was der mit seinem Kind macht finde ich nicht gut, weil“-Falle

– ist es doof, das andere glauben, weil man Erzieherin ist, wisse man schon, wie man mit dem eigenen Kind umgehen soll;

– ist man Betriebsblind.

Manchmal müssen Mama und Papa mehr miteinander kommunizieren und an einem Seil ziehen;

müssen Mama und Papa mehr Mama und Papa sein.