Rittertunier in Freienfels

Sehr beeindruckend!

Die Christen kämpften gegen die Wickinger. Anfang schlugen die Kämpfer mit ihren Waffen auf ihre Schilder und riefen „Mut! Mut! Mut!“ (Timo ahnte dies am Abend darauf im Bett nach, indem er mit der Hand auf ein Buch schlug)

Lina durfte an einem Kindertunier teilnehmen. Leider gab es keinen Gegner, sodass sie nicht als Sieger zu Ross zum Ritter geschlagen werden konnte. Aber immerhin stieß sie dem Schurken mit der Lanze den bösen Kopf vom Hals herunter und gewann Gummibärchen.

Auf dem Rückweg nannte jeder, was er am besten fand:

„Die Pferde!“ (Timo)

„Dass ich selbst am Tunier teilgenommen habe und die Ritterin“ (Lina)

„Das Pulled Pork“ (Papa)

„Dass wir gemeinsam was gemacht haben und Donata und Paul getroffen haben.“ (Mama)

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s