Spaziergang

Die „große Runde“ war immer sonst obenrum. Mit dem Ziel Nüsse zu suchen, gingen wir heute mal untenrum.

Lina war erst gar nicht begeistert.

Und siehe da. Völlig neue Dinge wollten entdeckt werden.

Wir fanden Nüsse, entdeckten Dornröschens Dornenhecke und überlegten, wer dort wohnen könnte. Jeder fand und knabberte einen Apfel. Auch eine Pflaume wollte probiert werden.

Wir suchten die Himmelsrichtung „Westen“.

Und dann entdeckten wir Ziegen und Schafe.

Den Besitzer von den Schafen lernten wir auch gleich kennen. Der nette ältere Herr lud uns ein den Schafen „Guten Abend“ zu sagen. Lina traute sich sogar sie mit Pellets zu füttern. Dann wollte sie noch schauen, wo die Schafe den schlafen und wir durften in den Stall. Kuschelig war es da.

Auf dem Rückweg durften wir noch ein paar Nüsse vom riesigen Grundstück sammeln.

Langweilig war der Spaziergang jedenfalls nicht.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s