3.Advent

Das war ein schöner 3. Advent. 

Nach dem Frühstück haben wir zu dritt kuschelig zusammen auf dem Sofa gelegen und zwei Folgen der Kinder vom Mühlenteich gesehen. Timo robbte erst zufrieden im Wohnzimmer herum, dann schlief er selig und Milchsatt auf Mamas Schoß. 

Der zufriedene Timo spielte anschließend mit Papa und schlief tatsächlich in seinem Arm ein. Die weiblichen Familienmitglieder hatten sich im Bett aneinandergekuschelt und ein Mittagsschläfchen gemacht. 

Wieder wach und ( Mama konnte sogar noch ausgiebig duschen) fit fuhren wir zum Auringer Weihnachtsmarkt. 

Klein aber fein. Eine wirkliche Alternative zum Gerummel in der Stadt. Da Lina kurioserweise bedenken vorm Nikolaus äußerte fühlte sie sich auf Papas Rücken erstmal am sichersten. Wir aßen Crêpe, Bratwurst und Nudelpfanne tranken Punsch, bestaunten die Krippe und Lina streichelte die Schafe und fuhr Karusell. 

Der Auftritt des Chores schien Lina besonders beeindruckt zu haben. Auf Papas Schultern lauschte sie ganz gebannt. ( beim Einschlafen meinte sie, DAS wolle sie auch machen mit dem Singen. Aber Mama soll mitkommen)

Auf dem Rückweg schauten wir noch bei Oma Christa und ihrem Besuch vorbei. Bei ihr leuchte das große Leykhausdorf und sie hatte sogar Kuchen gebacken. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s