Wenn die Paten ein Pferd haben ….

… Ist das für die Patenkinder natürlich Weltklasse. Beim Saubermachen, mückenbeseitigen und satteln von Selina sagte Lina immer wieder erwartungsvoll „Will reiten!“ Die Zeit vertrieb sich dann recht gut mit dem knabbern einer garten Brezel, die eigentlich für die Tiere gedacht ist. Nicht mit einer Wimper zuckte sie, als es dann endlich so weit war und Lina hochgehoben wird. Nur ein tiefes durchatmen war zu vernehmen und ein verschmitztes Grinsen zu sehen. 

Timo schlief eine verdiente Runde in der Limas. 

Als Selina unterwegs aber einen Wallach traf und dem einen schönen guten Tag wünschte und ihm erzählte, wie schön die für ihn gemacht wurde fand Lina das nicht so toll. Das mehrfach brrrrrrrr flößte ihr etwas Unmut ein und sie zog es vor zu Fuß zum Stall zurückzugehen. 

Der Nachmittag wurde besiegelt mit dem Besuch einer Eisdiele mit einer Kugel Schoko und einer Kugel Regenbogeneis (!!!) und anschließendem herumtollen mit Ronja. 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s