Linas erste Chili

Eigentlich ein bisschen früh, aber wenn man sich im Garten an Pflanzen bedient, ohne Mama vorher zu fragen, dann kann das schon mal passieren.

  Lina hat volle Lotte reingebissen. Mit einer Unmutbekundung rief sie mich. Ich war gerade am Hecke schneiden. Sie zeigte mir mit einem unzufriedenen Gesicht die knallrote Chili, die einer Paprika doch sehr ähnelt, und begann mit beiden Armen zu fuchteln. Ich eilte herbei und rief ihr zu „Spuck es aus“, was sie auch gleich mit voller Inbrunst tat. Ein Grinsen konnte ich mir ja nicht verkneifen, während Lina mit den Armen wedelte und „Nein, nein, nein!“ rief.

Als sie kurz hechelte und nochmal ausspuckte überlegte ich ihr Milch zum Trinken zu geben, aber da war der Spuck schon vorbei. Wirklich tough die Maus.

Der beste Papa von allen und ich haben nochmal ganz vorsichtig an der Chili unsere Zunge rangehalten und erstrecht gedacht, dass unsere Maus tough ist.

Die Erfahrung hat sie auch nicht davon abgehalten eine halbe Stunde später nochmal eine grüne Chili zu pflücken und ebenfalls hineinzubeißen. Den weißen Kern (!!!) sah ich zwar noch auf ihrer Zunge blitzen, doch so schnell konnte ich ihn nicht rausholen, da hatte sie ihn schon heruntergeschluckt. Den Rest der Frucht legte sie artig zu den zu früh abgepflückten grünen Tomaten auf den Tisch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s