48 Wochen mit Lina (13.10. – 19.10.2014)

48 Wochen Baby sein: 

 

Lieblingsbeschäftigung:

Frei stehen – immer länger

ausräumen

 

Das ist neu:

  • Gedünstete Gurke + Polenta, Lyoner
  • Beim Essen dürfen die Stücke nun schon ein wenig größer sein.
  • Große Stücke dürfen sein (halbe Trauben, halbe Heidelbeeren, Brotmuffel) aber kleingeraspelte Sachen mag Lina anscheinen nicht. Genauso wie Birne, die geht auch nicht an sie dran.
  • Lina schafft es schon den Tupperteller ein wenig beim Essen vor sich stehn zu lassen und ihn nicht direkt runterzuwerfen.
  • Es gibt nun langsam eine Tendenz zu einem längeren Mittagsschlaf. Meistens schläft Lina aber dennoch direkt nochmal nach dem Frühstück.
  • Der zweite Schneidezahn oben(Zahn 6) kündigt sich auch direkt mit einer weißen Spitze an. Und der zweite Schneidezahn unten links ist mit einer weißen Spitze zu sehen.
  • Das Essen wird wieder mehr und die Windel schaut wieder mehr nach Kleinkind aus.
  • Lina gluckst.
  • Lina ist nun 11 Monate alt.

 

 

Was Lina sonst noch erlebt hat:

Montag: gammeln auskurieren, Haushalt, inhalieren und : Das Bällchenbad einweihen. Im trockene Planschbecken im Wohnzimmer.

Zum Abendbrot schaufelt Lina regelrecht Lyoner, Heidelbeeren, Quarkbrot und Käse ins sich hinein.

Abends bricht Lina das erste Mal das Baden nach 5 Minuten ab. Sie ist einfach zu geschafft und wohl noch zu Schnupfig, um die Wanne genießen zu können.

 

Dienstag: Mama hat das GVK-Treffen abgesagt. Solange der Schnupfen noch verfärbt ist, ist es doof gemeinsam mit anderen Dinge mit dem Mund zu entdecken. So spielte Lina heute im Bällebad, war mit Mama einkaufen, räumte die Küche immer wieder aus und kassierte lauter „Nein,s“ bei den Schränken mit Glasschälchen, dem Mülleimer, oder anderen interessanten Dingen drin.

 

Mittwoch: Mit Oma Christa geht’s zum schwedisch orientierten Möbelhaus. Ein Hocker und ein Stuhl für Lina werden erworben, die nach ESW sollen, um da für ihren künftigen Nutzen vorbereitet und „gehackt“ werden sollen“

Auf dem Spielplatz spielt krabbelt Lina immer vertrauter herum. Wippen mit Oma und Rutschen macht total Spaß!

 

Donnerstag: Mama muß Lina um 8:30 wecken, damit wir noch pünktlich zum Spielkreis kommen. Heute ist mehr los. Mit Lina sind es 6 Kinder! Einer ist 2 Tage jünger wie Lina. Die 2 jährigen haben viel mit „meins“ zu tun und Lina beobachtet und spielt irgendwie mit.

Das „Karussell“ am Ende macht ihr besonders viel Spaß!

Nachmittags geht’s nochmal auf den Spielplatz und auf einen längeren Spaziergang.

So langsam macht Mama sich Gedanken, da Lina das letzte Mal Sonntag oder Montag in die Windel gedrückt hat. Auch ein entspannendes Bad und nochmal eine Bauchmassage bringen nicht den gewünschten Erfolg. Vielleicht helfen ja die Flosamen mit Joghurt und Trauben zum Abendbrot? Der Husten ist noch nicht ganz weg, aber zumindest ist die Nase wieder „klar“

 

Freitag: Morgens endlich die Erlösung in der Windel. Und mittags hat Lina dann auch gleich wieder gut Reis mit Fisch geschaufelt. Abends hat Mama dem Papa das Karussell gezeigt und Lia hat wieder gejauchzt vor Freude.

 

Samstag: Vormittags geht es mit der Familie zum Friseur. So langsam werden die beiden Friseurinnen scharf darauf Lina die Haare bald zu schneiden 😉

Abends fahren wir kurz zu Steffis Geburtstagsfeier. Die Kürbissuppe ist ja sowas von Lecker! Leider können wir nicht lange bleiben, da es schon ganz bald Linas Schlafenzeit kommt und sie auch müde wird. Die anderen freuen sich, dass die Liveband gerade anfängt zu spielen.

 

Sonntag: Nachmittags sind wir dann bei Onkel Lolli und Tante Caro. Während die Männer im Wohnzimmer krach machen und Laminat kürzen fahren die Damen zum Pferd von Tante Caro. Das ist vielleicht aufregend. So ein großes Tier. Lina hat mächtig Respekt. Es dauert lange, aber dann ist Lina ganz stolz, als sie sich traut ein großes Pferd mal kurz anzufassen.

Später schläft Lina ganz schnell neben Mama im Schlafzimmer auf dem Boden ein. Tante Caro hat ihr ein schönes Bett gemacht.

 

48 Wochen Eltern sein: 

  Dafür fehlt die Zeit:

Der Bewegungsradius um Lina ist immernoch sehr sehr klein und dann reicht es meist nicht wirklich für den Haushalt. Wenigstens ist die Küche ganz gut in Schuß. 😉

 

Darüber haben wir gesprochen:

Mama hat bis tief in die Nacht im Internet Ideen gesammelt, gesucht und vorsortiert. Mama und Papa haben dann geplant, diskutiert, überlegt und Ideen gefeilt für Linas 1. Geburtstag. Sehr sehr aufregend irgendwie der 1. Geburtstag.

 

Nächte/Schlaf:

Gegen 23 Uhr hat Lin Durst/Hunger. Da kann man die Uhr nach stellen ….

 

 

Darauf freuen wir uns:

Auf Linas 1. Geburtstag.

Wann kommen wohl die ersten Gehversuche?

 

 

Spielkreisabschlußlied:

Auf der grünen Wiese steht ein Karussell

(Baby auf den Arm nehmen)

 

Manchmal fährt es langsam, manchmal fährt es schnell.

(Laufkinder laufen an der Hand von Mama/ Das Kind hin und her schunkeln,)

 

Einsteigen, festhalten, und los

(Sich mit dem Kind auf dem Arm umher drehen)

 

Das zweite Mal in die andere Richtung

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s