19. Wochen mit Lina (24.3. – 30.03.2014)

19 Wochen Baby sein: 

 Lieblingsbeschäftigung:

Ihre Spielsachen genaustens erkunden mit den Händen, Füßen und dem Mund. Sie erkennt sie wieder und strahlt dabei übers ganze Gesicht.

 

Das mag ich gar nicht:

Lina tut sich derzeit wieder schwer vom Papa ins Bett gebracht zu werden. („Du bist nicht die Mama“). In den Schlaf finden, ist derzeit total anstrengend und doof. Am besten geht’s bei Mama im Tuch, oder beim Schlaflied.

 

Das ist neu:

  • Lina schläft , seit sie sich auf die Seite drehn kann, auch nachts am liebsten auf der Seite.
  • Derzeit scheint der Nuckel nur zum Erinnern zu taugen. Dann wird er schnell ausgespuckt und der Daumen wandernd in den Mund.

 

Was Lina sonst noch erlebt hat:

Montag: Rückbildung im Kurpark. Lina schlief die meiste Zeit friedlich im warmen lila Wagenanzug mit Fell, während Mama Handschuhe, Mütze und Schal anhatte.

Abends, baden mit Mama in der Wanne.

Dienstag: Treffen bei Amilia zu Hause. Mensch waren das viele Babys. Nur Leni hat gefehlt. Lina spielte nur kurz bei den anderen und zog es sonst vor bei Mama auf dem Schoss oder zum Schlafen im Tuch zu sein.

Mittwoch: Ikeabesuch, anschl. Spaziergang mit Oma Christa bei der Hockenmühle mit Kaffee

Donnerstag: Pekip mit Wasser + Bällchen. Lina war ca. 40 min dabei, dann hieß es für uns „Raumwechsel“ und schlafen/ runterkommen im Tuch.

Freitag: Ganz doofer Tag. Papa hilft bei Umzug von Lolls, Mama müde, Lina knatschig. Mama meckert das erste mal deutlicher und Lina akzeptiert das scharfe „Nein!“ sogar für ne Weile.

Wochenende: geplanter Besuch bei den 3 „M“ fällt aus, da der kleine „M“ einen ansteckenden Hautausschlag hat. Kein Grillen, keine Therme. Doof!

Für Lina vielleicht besser, da reizarm.

Am Sonntag hat Mama ganz leckeren Hokkaido für Lina vorgekocht und eingefroren.

Mama und Papa haben im Keller aufgeräumt und ausgemistet. Lina war im Tuch dabei und hat interessiert zugeschaut.

Stimmung in der Woche:

Lina war in der Woche allgemein meist sehr anhänglich und nähebedürftig. Die Urangst des alleingelassen werdens ist immer noch sehr präsent. Sie lässt sich teils schlecht ablegen. In fremder Umgebung beginnt sie direkt mit den Armen zu zittern und zu weinen.

Sie wirkte irgendwie „ausser sich“; unzufrieden, knatschig, leidend und wusste selbst nicht, ob lieber spielen, kuscheln, lachen oder dann doch weinen.

Am Wochenende war auch der Kiefer wohl wieder sehr aktiv. Erstmals fand sie eine Karotte zum dran rumkauen angenehm.

Camomilla scheint ihr auch zu helfen. Meist schläft sie danach erstmal. (Oder geb ich es ihr immer dann, wenn sie müde ist?)

 

 

18 Wochen Eltern sein: 

 Neue Erkenntnisse:

  • Das Tuch ist toll! Hilft beim Armentlasten und Lina nähe geben.
  • Mama „gewöhnt“ sich an Linas Weinen und kann nun besser die Art des Weinens einschätzen. Für Papa ist es immernoch meist doof.
  • In der Küche auf dem Boden findet es Lina gar nicht mal so blöd. Meist sogar so interessant Mama beim backen/kochen zuzuschauen, das sie das spielen total vergisst.

 

Dafür fehlt die Zeit:

Tagsüber blieb viel liegen; Haushalt, Briefe. „Private“ Zeit ist rarr und auf abends beschränkt. Mal in Ruhe auf dem Klo sein können ;-/

Derzeit ist es aber eher die Energie die fehlt, weniger die Zeit.

 

Darüber haben wir gesprochen:

  • Was für einen Charakter scheint Lina zu haben? Wie wird sie später mal sein?
  • Derzeit sind mehrere Menschen im Raum für sie schnell zuviel. Wie geht Lina mit äusseren Reizen um, wie kann man ihr dabei helfen.

 

Nächte/Schlaf:

19 /ca. 23-1 / 3  / 5 / 7

Samstag auf So das erste mal 7h!!! (Und das ohne Zeitumstellung 😉 )

 

Darauf freuen wir uns:

Ostern sind wir bei Oma Karin und Opa Wolf!

 

Das macht Mama/ Papa glücklich:

(Papa) morgendliches kuscheln und nochmal ne Runde gemeinsam Dösen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s