17. Wochen mit Lina (10.3. – 16.03.2014)

 

17 Wochen Baby sein: 

Lieblingsbeschäftigung:

Die Hände sind ganz ganz viel im Mund.

Beobachten, Umwelt anschauen, Mitbekommen was passiert.

Das Trapez ist nun nicht mehr topaktuell, da die Sachen ja in den Mund genommen werden müssen, um sie zu erkunden.

 

Das mag ich gar nicht:

Die Angst irgendwo abgelegt zu werden und das mich Mama und Papa vergessen könnten. Unbekanntes Terrain erkunde ich doch lieber erst mal bei einem von beidem auf dem arm oder auf dem Schoß.

 

Das ist neu:

  • Lina scheint derzeit noch zu überlegen, was ihr besser gefällt : Nuckel, oder Hände. Manchmal probiert sie beides gemeinsam aus.
  • Lina hebt beim wickeln nun ihren Po an, um „zu helfen“ meist aber dann erst, wenn der Po besser unten bleiben sollte.
  • Weiterhin hebt sie nun ihre Beine ganz viel im 90 Grad Winkel nach oben.
  • Nicht nur morgens probiert sie ihre Stimme zunehmend aus, inklusive der Lautstärke. Sie ist ganz viel am brabbeln.
  • Insgesamt wirkt sie noch wacher und Aufnahmefähiger.
  • Beim Stillen, wenn der Hunger nicht 100% da ist kann man wunderbar mit Mama rumalbern. Linas Charme ist viel zu groß, als das Mama es stoppen könnte.
  • Papa bringt nun oft Lina abends ins Bett.
  • Die Kollektion der Sabberlätzchen wächst synchron zur Menge der Flüssigkeit aus Linas Mund.

 

Was Lina sonst noch erlebt hat:

  • Die 2. Schluckimpfung hat auch nicht geschmeckt.
  • Im Pekip hält Lina körperlich recht gut mit. Physisch merkt man aber doch noch den Monat Altersunterschied. Lina ist viel mehr mit schauen und hören beschäftigt, als länger das angebotene Spielmaterial zu erkunden. Irgendwann ist dann ohne große Ankündigung das Level der Reizüberflutung erreicht und Lina weint erst mal bitterlich.
  • Besuch bei Onkel Lolli und Tante Caro auf der Baustelle. Die Männer haben Laminat verlegt und die Damen sind mit Oskar nach Zwingenberg gelaufen zum Essen. Lina fand die vorbeifahrenden Züge sehr beeindruckend.  Abends hat sie  auf der künftigen Terrasse fest geschlafen, während Papa drin die Kreissäge rattern lies.
  • Besuch auf dem Igstädter Kindersachenflohmarkt. In der Manduca fühlte sich Lina sicher genug um durchzuschlafen. Für Mama war es trotzdem gar nicht so einfach sich durch die Mengen an Kleiderwütigen Menschen zu quetschen. Die Ausbeute war prima und sehr günstig!
  • Besuch bei Oma Christa. Oma freut sich über Linas Lachen und backte der Mama leckere Vollkornwaffeln.

 

Stimmung in der Woche:

Der Kiefer und damit verbundene Schmerzen scheinen trotz sabbern etwas besser zu werden.

  

17 Wochen Eltern sein: 

 Neue Erkenntnisse:

Mama macht es derzeit mehr Freude Kleidung für die Tochter zu besorgen, als für sich selbst.

 

 Dafür fehlt die Zeit:

Zeit wäre abends genug da, um ein buch zu lesen, oder zu nähen, aber Mama ist einfach nur müde. Die Nächte sind schon arg anstrengend.

 

Darüber haben wir gesprochen:

  • Welche Linazeiten kann Papa regelmäßig übernehmen?
  • Lina darf auch von Oskar freudig begrüßt werden, ohne das Mama uns Papa sich Sorgen machen würden.

 

Nächte/Schlaf:

Mama ist müde. 4-5x in der Nacht sind doch echt unnötig! Mama hat sich nu eine Stillapp – Ja sowas gibt es – heruntergeladen, um das mal besser zu beobachten. Nachts ist sie zu verpeilt das wirklich zu registrieren.

 

Darauf freuen wir uns:

(Mama) Das Lina Nachts wieder länger schläft!

(Papa) Auf die ersten Worte.

(Papa) Wenn Lina bald ihre Füße entdeckt und in den Mund steckt.

 

Das macht Mama/ Papa glücklich:

(Papa) Wenn Lina mich anlacht.

(Papa) Dass ich Lina ins Bett bringen konnte ohne das sie gemeckert hat.

(Mama) Wenn Papa dass ins Bett bringen übernimmt und Mama ein Glas Wein trinken kann.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s